Skip to content

Schrittzähler

Wie viele Schritte mache ich pro Tag und welche Distanz ist das? Diese Fragen beschäftigten mich immer mal wieder. Aber ohne Messgerät lässt sich da wenig machen. In einem Produkt, was ich häufiger kaufe, lag vor kurzem ein Schrittzähler bei. Eine gute Gelegenheit, obige Fragen zu klären.

Ich trage den Zähler seit einigen Tagen und bin überrascht. Selbst an “lahmen” Tagen liege ich bei weit mehr als 10 000 Schritten. Meist waren es sogar mehr als 13 000 Schritte. Diverse Seiten gehen davon aus, dass der Durchschnittsbürger um die 5 000 Schritte macht und dass das Doppelte anzustreben ist.

Man könnte natürlich argumentieren, dass das Gerät falsche Werte misst. Eine der hauptsächlichen Fehlerquellen sind Busfahrten. Wenn ich stehe, wird jeder Wackler als Schritt gezählt. Dagegen hilft, sich hinzusetzen. Dann gibt es keine negativen Auswirkungen. Weitere mögliche Fehlerquellen sind mir bislang nicht aufgefallen. Insofern liegt der geschätzte Fehler bei unter vier Prozent.

Insgesamt laufe ich mehr als ich dachte. Ich ging immer davon aus, mich eher wenig zu bewegen. Umso mehr überrascht mich das Ergebnis. Bei genauerer Überlegung fallen mir jedoch gleich drei Strecken über einem Kilometer ein, die ich täglich laufe. Allein dadurch kommt schon das Minimum zusammen. Der Rest entsteht durch kleinere Strecken.

Der Schrittzähler bleibt noch eine Weile mein Begleiter. :-)

tweetbackcheck