Skip to content

[22C3] Interessante Vorträge am zweiten Tag

Die Vorträge am zweiten Congresstag beginnen glücklicherweise erst um 12:00 Uhr. Das gibt mir die Möglichkeit, etwas auszuschlafen. Des weiteren interessieren mich erst die Vorträge ab 13:00 Uhr. Also genügend Zeit, vorher noch anderes zu machen. Vielleicht komme ich ja auch dazu, mal vom Kongress zu bloggen.

Informationsfreiheitsgesetz
MdB Jörg Taus wird dort selbst Stellung zu dem Gesetz nehmen, dass ja am 2006-01-01 in Kraft tritt. Ich hoffe, dass er hier auf wesentliche Details eingeht und auch Unterschiede zum FOIA der USA aufzeigt. Das ist das einzige andere Gesetz, was mir bekannt ist, obwohl eine ganze Reihe Länder weltweit ähnlich gelagerte Gesetze besitzen.
Hashing Trusted Computing
Rüdi wird hier wieder etwas über neue Forschungen zu TCG erzählen. Wobei das Thema in der Ankündigung recht weit gefasst ist. Da mir sowohl der Vortragsstil von ihm wie auch das Thema gefällt, werde ich mich wohl hier reinsetzen. Wobei ...
Military intelligence for terrorists(tm)
... ich mich auch gern zu ak setzen würde. Er hatte bereits im März mal beschrieben, wie man Kernkraftwerke finden kann. Es wird sicher interessant sein, hier weitere Erkenntnisse zu erhalten. Außerdem hat Andreas auch einen guten Vortragsstil und es macht Spaß, ihm zuzuhören.
Black Ops Of TCP/IP 2005.5
Einen Vortrag von Dan Kaminsky, egal zu welchem Thema, lohnt sich immer. Er bringt sein Anliegen immer mit einer ungeheuren Power und einer positiven Stimmung rüber. Dan wird sicher etwas über seine neuesten DNS-Forschungen und auch die Erkenntnisse im Sonyfall erzählen.
Anonymität im Internet
Selbstredend
Learning cryptography through handcyphers
siehe mein Kommentar zu Tag 1
Literarisches Code-Quartett
Die Veranstaltung versucht, guten bzw. schlechten Code zu präsentieren. Im letzten Jahr fand ich diese recht amüsant und lehrreich. Also liegt es nahe, diese wieder zu besuchen. Ich bin gespannt, welche Lücken diesmal so auf den Folien erscheinen.

Alles in allem bietet mir der zweite Tag genügend Freiräume, um mal das Gelände zu erkunden, ein paar Leute zu treffen und vielleicht auch mal außerhalb des Kongresses etwas zu unternehmen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options
tweetbackcheck