Skip to content

Raumanzüge als Satelliten

Am nächsten Freitag wird es eine Premiere geben. Ein Satellit startet ins Weltall. Na gut, kein gewöhnlicher Satellit. Die Kosmonauten der ISS sollen einen leeren Raumanzug “freilassen”. Dieser soll dann als SuitSat durch Weltall reisen.

Die NASA meldet, dass die russischen Kollegen diese Idee hatten. Nun wurde ein Anzug mit Batterien, einem Funksender und Sensoren ausgestattet und soll die Erde umkreisen. Das Interessante hieran ist, dass jedermann auf der Erde die Signale, die vom Anzug übertragen werden, hören kann. Nach den Worten des NASA-Mitarbeiters reicht es, wenn man einen Empfänger auf Frequenz 145,990 MHz FM einstellt und lauscht. Dabei werden alle 30 Sekunden eine Begrüßung und telemetrische Daten übertragen. Wer das gute Stück belauscht, kann auf der Webseite des Projektes seinen Fund mitteilen.

Bei Amsat gibt es einen Artikel, der noch einige Details dazu hat.

Post aus den Niederlanden

Der Wettlauf zwischen den Niederlanden und Portugal geht weiter. Heute kam wieder einmal eine Karte aus unserem Nachbarland. Um genau zu sein, aus Nijverdal. Dies ist ein kleiner Ort in der Provinz Overijssel oder laut Wikipedia de grootste plaats binnen de gemeente Hellendoorn:
Ansicthskarte aus Nijverdal

tweetbackcheck